Zuversicht statt derblecken

Söder: Schon bald könnte die Kontaktbeschränkung erleichtert werden - Das Prinzip Hoffnung

Gestern hat Ministerpräsident Markus Söder beim politischen Aschermittwoch angedeutet, wie weitere Lockerungsschritte der Corona-Maßnahmen aussehen könnten. Schon bald könnte die Kontaktbeschränkung erleichtert werden. So könnten etwa Treffen von zwei Haushalten und/oder mehr Kindern erlaubt werden. Nach den Friseuren dürfen die Gärtnereien nun hoffen. Auch gab’s Zuversichtliches für die Einzelhändler, eventuell Mitte März ihre Geschäfte aufschließen zu dürfen, sofern die örtlichen Infektionszahlen nicht zu hoch seien.

Am schwierigsten sei die Öffnung der Gastronomie.

Der Blick auf die Corona-Mutationen sei voller Sorgenfalten – voreilige Schritte seien nicht angebracht.

Es gebe bei den Inzidenzwerten klare Richtungsgrößen: 35, 50 und 100.

Je stabiler die Zahlen bei der 35 seien, desto mehr könne man öffnen.

Quelle: BR

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren