Unterwegs nach Lesbos

Auch in der Krise ans Helfen denken: Spenden von Gars aus losgeschickt - Gesucht: Schlafsäcke, Windeln, Hygieneartikel!

Sie helfen unermüdlich – auch und gerade in der Krise: Andreas Bauer alias „Ranger” aus Wasserburg und sein Verein „Begegnungen mit Menschen”. Wohl jeder hat sie gesehen. Die Bilder, wenn hunderte Flüchtlinge nach all den Strapazen in Lesbos ankommen und nun noch mehr Leid erleben als in ihrer Heimat. Griechenland ist am Limit mit Hilfsmitteln und Versorgung – so Andreas Bauer. Sei es doch selbst ein gebeuteltes Land. Begegnungen mit Menschen habe deshalb den Kontakt nach Lesbos hergestellt: Nun wurden erste Hilfsgüter von Gars aus gesendet: Mehr als 220 Kilogramm Windeln, Seifen und Handtücher machten sich auf den Weg nach Griechenland.

Foto:

Mit der regionalen Unterstützung durch den Edeka-Markt Thanner in Gars konnte die Ware jetzt angeliefert, umverpackt und dann direkt zu den Anlaufstellen auf Lesbos gesandt werden. Ein herzliches Dankeschön für die Unterstützung auch an dieser Stelle …

Was der Verein weiter dringend benötigt:

Hygieneartikel
Hartseifen
Windeln
Kinder- und Erwachsenen-Schlafsäcke

oder Spenden: Projekt Lesbos!

Spendenkonten:

Begegnungen mit Menschen

VR Bank Rosenheim-Chiemsee eG

BIC: GENODEF1VRR

IBAN: DE38 7116 0000 1003 4295 47

 

Sparkasse Wasserburg

BIC: BYLADEM1WSB

IBAN: DE41 7115 2680 0000 2164 73

 

Mehr Infos:

www.verein-bmm.de
E-Mail: verein.bmm@gmail.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren