Franzi oléeeee!

Das Finale im Biathlon-Weltcup: Hochspannung am Sonntag - Sie kann die Drittbeste der Welt in der Gesamtwertung werden

Was für eine spannende Verfolgung am heutigen Samstagmittag im Biathlon-Weltcup von Schweden: Bei einer vom Winde komplett verwehten Schießlotterie ging es um Cleverness und Nervenstärke und da hat sich die Franzi als beste Deutsche auch heute nach vorne katapultiert. Von Platz 23 aus als Ausgangsposition erkämpfte sie sich bei insgesamt vier Schießfehlern am Ende einen superstarken, sechsten Platz. Superstark vor allem, weil die 27-Jährige aus Albaching nun morgen noch die Chance hat, das unglaubliche Stockerl in der Gesamt-Weltcup-Wertung 2021 zu erobern! Platz drei ist für Franzi Preuß am Ende noch möglich, insgesamt vier Athletinnen kämpfen morgen um diesen Platz. So oder so ist es aber schon jetzt für die Albachingerin eine Top-Saison mit einer großartigen Gesamt-Platzierung!

Auch heute gab sie alles, kämpfte beim schwierigsten Schießen der ganzen Saison um jede Scheibe und am Ende auch wieder läuferisch um jeden Meter bis zur Ziellinie. Eine Freude für die TV-Zuschauer, eine Riesenfreude für die Fans.

Beginn des ultimativen Showdowns alias Massenstart ist morgen um 13 Uhr.

rd

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren