Malheur nicht bemerkt?

Telefonleitung bei Kirchdorf von einem Traktorgespann abgerissen - Aufmerksamer Zeuge - Feuerwehr alarmiert

image_pdfimage_print

Auf der Kreisstraße bei Haag in Richtung Kirchdorf waren zwei große New-Holland-Traktoren vom Typ T 7 mit Anhängern unterwegs. Höhe Gritschenöd blieb eines der beiden Traktorgespanne plötzlich an einer über die Straße führenden Telefonleitung hängen und riß diese herab. Die Leitung hing dann gefährlich tief in die Straße und außerdem war ein Telefonmast schiefgedrückt, meldet die Polizei am heutigen Montagnachmittag zu dem Vorfall bereits am vergangenen Samstagnachmittag. Ein zufällig in der Nähe befindlicher Zeuge sicherte die Gefahrenstelle gleich mal ab und verständigte die Polizei, die wiederum die Kirchdorfer Feuerwehr alarmierte, die die Gefährdung behob …

Der Traktorgespann-Fahrer hatte das Abreißen der Telefonleitung vermutlich nicht bemerkt und war unbehelligt in Richtung Kirchdorf weitergefahren, vermutet die Polizei heute.

Wer Hinweise auf den Traktorfahrer geben kann, wird um Meldung bei der Polizeistation Haag gebeten.

Ebenso werden die beiden oben genannten Traktorfahrer, die offenbar mit einem Häcksler als Anhänger und einem Flliegl-Kipper für Hackschnitzel unterwegs waren, ebenfalls natürlich gebeten, sich bei der Haager Polizeidienststelle zu melden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren