Seit Mitte November läuft das Leseprojekt „Bücherturm“ an der Grund- und Mittelschule Haag. Ziel war es, gemeinsam den Haager Schlossturm mit 43 Metern zu erlesen (wir berichteten). Nach der Verlängerung der Lesezeit bis Mitte Mai haben die Schüler sogar zwei Mal die Turmspitze erreicht und damit zusätzlich Spenden gesammelt. 

Insgesamt 320 Schüler haben gemeinsam mit ihren Eltern, Lehrern und allen anderen Vorlesern und Zuhörern innerhalb eines halben Jahres zwei Mal bis zur Turmspitze des Schlossturms gelesen. Insgesamt 87 Meter hoch ist der errechnete Bücherstapel. Und damit haben die Kinder nicht nur erlebt, welche Leistungen sie gemeinsam erreichen können, sondern konnten mit jeder gelesenen Seite sogar Spenden für den Verein Zeltschule sammeln. Durch die „Lesesponsoren“ kamen, abhängig von der Lesemenge, insgesamt 2.452,26 Euro zusammen. 

Zum Abschluss des Projekts bekommt nun jede Klasse Besuch von einer Haager Persönlichkeit. In den 3. Klassen hat heute Vormittag Bürgermeisterin und Schirmherrin des Projekts Sissi Schätz (Foto) aus ihrem Lieblingsbuch „Pippi Langstrumpf“ vorgelesen. Auch zweiter Bürgermeister Stefan Högenauer, Gemeinderätin Rosmarie Heimann, die Turmführerinnen Anna Wegerer und Karin Teichmann sowie Vertreter des Bücherturmteams bringen ihre Lieblingsbücher mit in die Klassen. 

Für alle teilnehmenden Schüler gibt es außerdem ein kleines Geschenk: ein Multifunktionstuch, bedruckt mit dem Haager Bücherturm-Design. Außerdem werden Buchgeschenke verlost. Dafür bedankt sich das Bücherturm-Team bei den Sponsoren, die diese Geschenke ermöglichen: Die Sparkasse Altötting-Mühldorf, die Sparkasse Wasserburg, Skysolar aus Rott am Inn, die Haager Land Massivbau GmbH, der Verein Lernen fördern aus Waldkraiburg, Schuh und Sport Sax sowie die Buchhandlung Libretto Czap. 

Foto: Bürgermeisterin Sissi Schätz mit Initiatorin Elke Schuster und Kindern aus der 3c (von links): Aron Furtak, Manuel Singer, Lea Winkler, Moritz Gebert, Florian Zimmer, Mathias Daumoser und Emma van Sinten.